Allgemeine Informationen und Hinweise zu BG3(-Patches)

Nightthor

Member
Registriert
09.01.2020
Beiträge
73
Hallo zusammen,
ich bin gerade über eine Meldung bei Steam gestolpert, dass der nächste Patch ansteht und dieser nicht mehr mit den aktuellen Save Games kompatible seien wird.
Der Post enthält auch eine Anleitung, wie man mit dem alten Game-Branch weiterspielen kann. Ob es was ähnliches für GoG gibt, weiß ich nicht, Stadia wird aber anscheinend diese Off-Branching nicht unterstützen.

https://steamcommunity.com/app/1086940/discussions/0/2969523484462418653/
 

Nightthor

Member
Registriert
09.01.2020
Beiträge
73
Ankündigung von Patch 4

Hallo zusammen,
kleine Erinnerung, das Patch 4 wohl bald ansteht und die aktuellen Savegames nicht mit dem kommenden Patch funktionieren werden.
Im verlinkten Steamartikel wird auch wieder erklärt, wie man auf Patch 3 verbleiben kann, um die aktuellen Savegames weiterzuspielen.

Am 17. Februar findet wohl auch wieder ein Livestream von/mit Larian Studios statt.

https://store.steampowered.com/news/app/1086940/view/3031455588218290500
 

Nightthor

Member
Registriert
09.01.2020
Beiträge
73
Ich auch. So wie es sich anhört, scheint es was größeres zu werden.
Vielleicht auch eine Erhöhung des Level-Caps? :D
 

Nightthor

Member
Registriert
09.01.2020
Beiträge
73
Leider keine neues Level Cap, aber eine neue Klasse (
Druide
) und gezinkte Würfel (weniger extreme Ergebnisse - scheint negative, wie positive).
Natürlich gibt es noch ein paar andere Punkte, aber die beiden haben für mich am meisten rausgestochen.
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Ich bin enttäuscht.

Bei einer Open Beta wäre das ok. Da ködert man die Spieler mit ein bisschen GamePlay, damit sie nachher das Spiel kaufen; aber nicht zu viel, damit es nachher auch wirklich gekauft wird. Aber hier haben die Spieler schon das Spiel bezahlt. Wenn die anderen Klassen (und Rassen) schon fertig sind, warum sie dann nicht freischalten und durchtesten lassen? Wo ist das Problem den Level-Cap auf Level 6 bringen? Dann kann man mal schauen, wie das Balancing aussieht?

Gibt für mich nur zwei Gründe:
a) man will im Gespräch bleiben und monatlich patchen und jeweils ein neues Feature (Klasse/Rasse/NPC) rausbringen, über das die Leute diskutieren und damit potentielle Käufer für das Spiel interessieren. Könnte funktionieren. Könnte... Da stellt sich aber die Frage, warum sie in den Wochen davor so still waren...
b) sie haben ansonsten gar nichts weiter fertig, das sie bringen könnten. Es ist alles schwieriger als gedacht und sie kommen nicht voran. Und das geht in Richtung: Release dann irgendwann 2022...

Ich würde ja auf b) tippen.
 

Nightthor

Member
Registriert
09.01.2020
Beiträge
73
Naja, gefühlt ist der Druide schon eine etwas komplexere Klasse durch seine Gestaltwandlung, die bisherigen Druiden waren ja vermutlich mehr gescripted.
Für die Spieler müssen es ja aber schon ein paar mehr Zaubersprüche, Tierformen + Fähigkeiten sein.
Da könnte ich schon verstehen, wenn die sich für diese Klasse einfach etwas mehr Zeitgelassen haben.

Zusätzlich haben sie ja, wie auch in den anderen Patches, auch an den Zwischensequenzen, Dialogen und Würfeln (auf Wunsch der Community?) gearbeitet.
Zusätzlich gab es auch Verbesserungen im Multiplayer.

Das mit den Level-Cap ist abr defintiv etwas entäuschend. Ein Level mehr, wäre auf jeden Fall cool.

Maus, bzgl. deinem Punkt a) und b). Vielleicht sind sie auch einfach Agil unterwegs und nehmen sich eine Klasse/Rasse nach der anderen vor, während ein anderes Team sich um den Multiplayer kümmert, ein weiteres um die zwischen Sequenzen, ....
So können sie jetzt in Ruhe schauen, wie der Druide (mit den anderen Klassen zusammen) funktioniert und die Daten werden nicht noch durch andere neue Klassen beeinflusst?

Vielleicht ist es auch somit einfach:
c) Sie gehen die Sachen nacheinander an (z.b. gerade Druiden-Sprint, danach vielleicht der Barden-Sprint, ...) und veröffentlichen sie daher Stückweise?
(würde aber nicht umbedingt erklären, warum das Level-Cap nicht angehoben wurde :/ )
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
@Nighttor: natürlich könnte es so sein, wie von dir beschrieben. Aber im Vorfeld habe ich die Kommunikation so wahrgenommen, dass das Spiel inhaltlich schon fertig ist und es "nur" noch Balancing und Tests benötigt. Wenn es so ist wie du schreibst, dann wäre das mein Szenario b): es ist einfach ansonsten nichts weiter fertig. Sie haben noch gar nicht die ganzen NPCs, die bei der Ankündigung der EA erwähnt wurden: "bisher nur die bösen NPC eingebaut, aber wir haben ja noch viel mehr gute" war ja die Antwort, warum die NPC so "unkooperativ" sind. Das fand ich schon wenig glaubhaft, weil in den Lade-Bildschirmen nur die bekannten NPC zu sehen sind. Und das ist aus meiner Sicht der Punkt: die erzählen viel, was sie alles schon haben, aber wahrscheinlich sind das nur Planungen und Überlegungen und sie haben mal schnell die Kohle von der EA eingesackt und entwickeln das Spiel jetzt so langsam erst. Gut, ist ja auch der Sinn einer EA mit dem Geld das Spiel zu Ende zu entwickeln und damit die Kapitalkosten zu reduzieren. Aber hier klaffen Anspruch und Wirklichkeit glaube ich noch ziemlich weit auseinander. Und ich wäre nicht überrascht, wenn sich Larian am Ende mit dem Spiel verschätzt hat und es halb fertig bleibt.

Und "Agil" und "Sprint" rufen bei mir eh nur negative Assoziationen hervor :D Wir haben keine Ahnung, was wir machen und programmieren mal drauf los und schauen dann, was dabei rauskommt... das Konzept ist anders gedacht, die Praxis sieht halt leider häufig so aus... ;)
 

Nightthor

Member
Registriert
09.01.2020
Beiträge
73
Klar, man weißt halt nicht, wie genau es bei denen aussieht :) Man kann sich ja was positiv erhoffen, solange man mit dem negativen rechnet :p

Wirklich positive Beispiele von Sprint/Agil habe ich bisher auch noch nicht selbst erlebt. Oft war es eher Etikettenschwindel :D
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Klar, man weißt halt nicht, wie genau es bei denen aussieht :) Man kann sich ja was positiv erhoffen, solange man mit dem negativen rechnet :p

Nett formuliert :D

Ist bei mir so etwas zwiespältig: das was sie bisher gezeigt haben und hinsichtlich der weiteren Planung kommuniziert haben ist schon toll. Aber halt auch ordentlich aufwändig. Und das müssen sie erstmal finanzieren. Und dann ist halt die Frage, ob sich das Spiel entsprechend verkauft. Oder eben ob da jemand im Management dann den Stecker zieht und sagt: diese Kosten bekommen wir nie wieder rein, Ende Gelände.
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Ursprünglich mal "Spring 2021". Aber das ist eine Aussage vom Sommer und ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das gehalten wird. Ein aktuelles Datum kenne ich nicht. Und ich glaube, dass es gut ist, dass sie keines nennen.

Ich würde mal tippen: nicht mehr dieses Jahr. Höchstens ein unfertiger Not-Release für das Weihnachtsgeschäft.
 

Acifer

Senior Member
Registriert
27.04.2019
Beiträge
1.284
Und das ist aus meiner Sicht der Punkt: die erzählen viel, was sie alles schon haben, aber wahrscheinlich sind das nur Planungen und Überlegungen und sie haben mal schnell die Kohle von der EA eingesackt und entwickeln das Spiel jetzt so langsam erst. Gut, ist ja auch der Sinn einer EA mit dem Geld das Spiel zu Ende zu entwickeln und damit die Kapitalkosten zu reduzieren.
Ich seh's mal so: Divintiy OS 1&2 wurden beide über Kickstarter finanziert, BG3 eben über EA. Ich hatte einmal gelesen, dass WoTC für ihren offiziellen Merchandise keine Kickstarter-Kampagnen zulässt. Vielleicht deshalb der Umweg über den EA.
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Um nicht missverstanden zu werden: Eine EA, um damit ein Spiel fertig zu stellen (sozusagen für die letzten 10-20%) ist ja genau der Sinn der Sache. Hier sehe ich aber eine EA, um damit ein Spiel komplett zu finanzieren? In dem Umfang? Das hätte man dann vielleicht zu Beginn klarstellen müssen. Gut, wenn Kickstarter nicht erlaubt ist, muss man vllt kreativ werden. Aber dann sage ich das und erzähle nicht die Story vom Pferd.

Allein, wenn ich mir die Homepage anschaue: "Baldurs Gate III available now on" Da steht nichts von EA oder so. Aus meiner Sicht betreiben die einfach ein unlauteres Spiel. Sie haben jetzt mit der EA Geld eingesammelt. Was ist, wenn das alle ist?

Die Rede ist ja auch von Patches und manchmal auch Updates, nie von Fertigstellungsfortschritten. Und das 2.5h Video tue ich mir bestimmt nicht an in der schlechten Tonqualität... Bei dem Spiel gibt es mehr social media marketing wie Spiel-Inhalt...

edit: ich habe es jetzt mal auf Steam nachgelesen: mind. 1 Jahr Early Access. Damit ist klar, dass die obige Aussage mit Release frühestens Weihnachten 2021 zutrifft und die Vermutung für 2022 realistisch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Denderan

Senior Member
Registriert
08.01.2011
Beiträge
178
Bin schon gespannt was das für ein "Braking Bug" ist der den Patch 4 um mindestens eine Woche verschoben hat
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Der Patch ist da, 38 GB und wer mehr über den Druiden wissen will: ich habe mal einen erstellt im bekannten Youtube-Kanal. Als Waldelf, fand ich passend ;)
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Erster Eindruck des neuen Patches:
- Englische Texte in der deutschen Version; bin mir nicht sicher, ob das wirklich zusätzliche Antwortoptionen sind oder man nur was aus einem alten Entwicklungsstand genommen hat, der nicht fertig übersetzt war.
- Sehr viele kritische Treffer, muss man mal weiter beobachten. Da sie am Würfelsystem arbeiten wollten für Proben, könnte es sein, dass sie bei den Angriffswürfen was unabsichtlich verpfuscht haben.
- Bei der Interaktion mit Leichen (z.B. beim Einsammeln der Gegenstände) ist ein kleines Porträt zu sehen. Das gab es denke ich vorher nicht. Ist jetzt erstmal nicht so der Bringer.

Und noch im Life-Ticker: der Druide wählt die Ausrichtung auf Stufe 2. Sieht aus wie die Wahl zwischen Nahkampf-Fokus und Zauber-Fokus. Einmal mit Zauber HP regenerieren und auf der anderen Seite dann Zauberplätze regenerieren.

Die Wegfindung scheint sich verschlechtert zu haben. Schon das zweite Mal, dass sich Begleiter verlaufen. Und auch runterspringen statt kletter, was ziemlich dämlich ist, weil HP verloren werden. Der Kampf vor der Ruine startet jetzt etwas anders. Das Feature mit dem Gewicht lässt sich nicht mehr so einfach nutzen. Einerseits schön, weil der Kampf schwieriger wird. Andererseits die Frage: warum dann nicht das Gewicht weglassen? Erst Features einbauen und dann umgehen ist irgendwie albern. Aber schauen wir mal. Ist auf jeden Fall keine reine Verbesserung, der Patch.

Und ja, jede Person hat jetzt ein eigenes kleines Porträt, auch die Leichen. Nur die Frage, ob das die Ressourcen in der Entwicklung wert ist? Da habe ich Zweifel!
 
Zuletzt bearbeitet:

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Und zum Ende des Tages gleich mal noch ein sauberer Absturz beim Abspeichern. Ich werde morgen wissen, ob das Spiel gespeichert wurde... Ansonsten ist immerhin so ein Crash-Report-Tool angesprungen und hat ein paar Daten übermittelt.
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
8.198
Ok, die Wegfindung haben sie wirklich gegen die Wand gefahren. Kann in Teil 13 der Video-Aufzeichnung deutlich sehen. Fairerweise: es geht die meiste Zeit über; diese Aussetzer wie man sie sehen kann sind zum Glück nicht dauernd da. War aber halt schon der dritte und ich hab wirklich nicht viel gespielt.
 
Oben