Das Schwarze Auge - Demonicon

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von Seebaer, 20. Dezember 2008.

  1. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Unter Umständen muss Demonicon ohne DSA-Lizenz auskommen.
    Kalypso prüft wegen der TGC-Insolvenz was lizenztechnisch aktuell noch anliegt, können daher zu diesem Thema keine finale Aussage treffen.
     
  2. Fjaldir

    Fjaldir Grumsch dumm

    Registriert seit:
    Mai 2001
    Beiträge:
    3.309
    Zustimmungen:
    0
  3. Hamgash

    Hamgash Member

    Registriert seit:
    Feb. 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Heist jetz Drakensang Online

    So habe es mir grad mal angeschaut,das neue Drakensang Online....

    Also was die Grafik betrifft ist es sehr Ordentlich für ein Browser Spiel aber mit DSA hat es nix zu tun,ist aber auch noch eine Open Beta Fassung und mann kann nur zwischen 2 Klassen wählen(Drachenkrieger/in und Zirkelmagier/in).
    Desweiteren fehlt eine richtige Story und Regelwerk gibts wohl auch nicht.
    Es spielt sich wie Diablo und macht auch Spaß,aber für ne Langzeit motivation reicht es lang nicht.
    Wenn sie ne Story und mehr Klassen/Völker bringen und DSA rein bringen könnte es was werden.

    Zurzeit halt nur nen Low Action RPG...mit ein wenig Stimmung was die Welt angeht.Eine Offene Welt ist es auch nicht man hat vorgeschriebene Wege..Diablo läst grüßen....

    Fazit: mal Abwarten was sie die nächsten Wochen/Tage noch verbessern....
     
  4. Hamgash

    Hamgash Member

    Registriert seit:
    Feb. 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
  5. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.641
    Zustimmungen:
    19
    Hmmm... *grübel*

    @ Hamgash:

    Kuck mal hier!

    Eben weil es mit DSA nichts zu tun hat...
     
  6. Timestop

    Timestop Running out of Time

    Registriert seit:
    Apr. 2002
    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    2
    Vor allem ist "Das Schwarze Auge: Demonicon" ein anderes Spiel, eben mit DSA-Lizenz und mehr Story, allerdings ebenfalls Actionlastiger. http://www.play3.de/2011/08/14/frische-bilder-zu-the-dark-eye-–-demonicon/ Publisher Kalypso Media und entwickelt von Noumena.

    Drakensang Online wird ein Free-to-Play Browserspiel a la Diablo, von Browserspielmogul Bigpoint vertrieben und den Leuten die Drakensang gemacht (Radon Labs, jetzt als Bigpoint Berlin unterwegs) und den Namen mitgenommen haben zusammengebastelt.
    Wäre wie ein Baldurs Gate Online ohne Schwertküste und D&D-Regeln.:hae:
     
  7. Hamgash

    Hamgash Member

    Registriert seit:
    Feb. 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    OK..sry hab ich wohl Über sehen...Entschuldige mich noch mals...
     
  8. Matthew McKane

    Matthew McKane Senior Member

    Registriert seit:
    März 2000
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja jetzt wohl draussen, hat das mal einer probiert? Soll ja laut Gamestar gar nicht mal soo schlecht sein? (73%)
     
  9. Dabus

    Dabus Senior Member

    Registriert seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    3
    PC Games hat Demonicon im Gepäck... hatte - deswegen landet mein Eindruck als kleiner Nekromant hier.

    Wer sich an vielen vertonten Gesprächen nicht stört, bekommt - wie ich bisher erahnen kann - ein nicht zu kurzes RPG mit Hang zu flott von der Hand gehenden Kämpfen.

    Die "geh mal hierhin und mach mal das" Aufgaben gehen mir noch nicht auf den Wecker, es gibt öfters den guten oder bösen weg, wobei es hier oder da (bisher eher kleinere) Nachwirkungen gibt.

    Die Gegend sieht im Moment recht stimmig und gut ausgearbeitet aus. Der Zwerg der Garde oder Praiosanhänger hätte man so auch im Fluss der Zeit sehen können, wobei es halt keine Party gibt und man alleine gegen Gegnerhorden kämpft. Ich finde es gut, daß ich schnell sehe, daß Sagenkunde, Heilung oder Überreden auch mal was bewirken, so daß ich nicht verleitet werden, nur den Haudegen zu geben.

    Ganz so viele Fertigkeiten gibt es zwar nicht, aber es ist genug drin, daß es mir Spaß macht und ich vermute, daß ein zweiter Durchgang bei einer veränderten Ausprägung und ein paar anderen Quests weiterhin Spaß machen könnte. Ob man also eher den Scharlatan miemt oder sich auf etwas spezialisiert, bleibt einem selbst überlassen. So habe ich z.B. eher Rezepte gesammelt und meine Waffen vergiftet, als auf Spezialschläge zu setzen.

    Kurz und gut: Mir gefällt es bisher. :)

    Edit: Evtl. bin ich etwas euphorisch, weil ich vor einiger Zeit meinen Stapel älteren Spielen verkleinern wollte und ich nach X Stunden Oblivion in die Tonne getreten habe, da das so was von uninspiriert / leblos ist... da kommt diese Spiel einfach viel besser weg. Zumal einem im Vergleich auffällt, daß die Sprecher auch gute Arbeit leisten und sich das nicht alles so gleich anfühlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden