[Installation] EE-Mods mit BGT mixen möglich?

Callindor

Senior Member
Registriert
03.05.2008
Beiträge
2.180
Da ich gesehen habe, dass kürzlich eine neue Installationsreihenfolge von Leonardo fertig gestellt wurde, bestärkt mich das nun doch, wieder mal eine neue Installation aufzusetzen. Dazu habe ich zwei Fragen:

1. Lassen sich alte BGT Mods auch in eine EET Installation nutzbar hinzufügen, oder verursache das ingame Probleme? Manche der Mods, die ich gerne in meiner Installation hätte, werden vermutlich nie zu einer EE Version geupdatet werden, daher die Frage.

2. Es besteht ja das kontroverse Thema mit Roxanne und ihren Aktualisierungen von manchen Mods zu einer EE tauglichen Version. Den Aspekt von Originalersteller und Erlaubnis und so mal beiseite, sind ihre Aktualisierungen akurat, oder fügt sie noch mehr als nur einer EE Kompatibilität zu? Nun sehe ich mich nämlich damit konfrontiert, dass BGT nicht mehr supportet wird, das BWS outdatet ist und eben etliche Mods aus meiner Mega-Installation nur bei Roxanne zu finden sind.
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
9.525
1. Das kann klappen, aber in aller Regel nicht, weil die Variablennamen von Areas, NPC und Gegenständen bei BGT und EET einer unterschiedlichen Nomenklatur unterliegen. Das gibt dann häufig nur Warnings bei der Installation, aber im Spiel funktioniert nix. In guten Fällen fehlt dann einfach der Zugang zu den zusätzlichen Inhalten, in schlechten Fällen ist alles zerschossen.

2. Sie hat in der Regel auch inhaltliche Änderungen vorgenommen. Und ich würde nicht darauf wetten, dass die Aktualisierungen bugfrei sind. Zumindest findet man sehr häufig bei Bugmeldungen, die sich keiner erklären kann, dass Roxannes Versionen verwendet worden sind. Und da Roxanne wohl schon einige Zeit nicht mehr aktiv ist, dürfte dieser Zustand Bestand haben ;)

Da vielleicht noch zu ergänzen: die Bezeichnungen von Areas und anderen Ressourcen sind systematisch anders, das kann man per Skript ändern. Aber etliche Befehle funktionieren in der EE anders als in der Vanilla Version. Und das zu ändern ist sehr mühselig und Handarbeit. Deswegen schreiben inzwischen viele ihre Mods nur noch für die EE-Version. Weil manche Dinge dann für Vanilla nicht funktionieren würden und nur sehr aufwändig dahin anzupassen sind. Die Kompatibilität hinsichtlich der Bezeichnungen/Namen kann man beim Coden gleich mitdenken und mittels Variablen in der tp2 (oder einer tpa) berücksichtigen. Aber das andere ist schmerzhaft ;)
 

Morywen

Senior Member
Registriert
18.10.2017
Beiträge
2.778
Zu eins, wenn die Mod nicht angepasst wurde, kann es wegen falscher Zeichensätzen zu Abstürzen kommen, das betrifft hauptsächlich Übersetzungen. Auch hat sich die Kapitelanzahl geändert, was zu Problemen führen kann. Unterumständen scheitert schon die Installation. Ohne die Konvertierung ist es eher ungünstig. Auch haben sich manche Tabellen im Hintergrund geändert, alles eher ungünstig.
Zu 2 Roxannes Versionen sind sehr mit Vorsicht zu genießen. Sie hatte mal ein paar Hidden Gems herausgebracht, die sie angeblich nur konvertiert aber nicht "gefixt" hatte. Aber inwieweit das stimmt, müsste man sich mal ansehen. Faren war dabei, den ich immer gerne in einer Installation habe, aber richtig gespielt habe ich das nicht.
Auf SHS gibt es ein paar Leute, die die BGT aktualisiert haben und es gibt auch ToBex after live, damit hatte ich zumindest mal eine laufende Version, die auch relativ gut lief. Wenn du nicht von Hand installieren willst, kannst du auf das PI gehen. Allerdings mag Windows es nicht und man muss solange praktisch die gesamte Sicherheit ausschalten.
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
13.115
2. Es besteht ja das kontroverse Thema mit Roxanne und ihren Aktualisierungen von manchen Mods zu einer EE tauglichen Version. Den Aspekt von Originalersteller und Erlaubnis und so mal beiseite, sind ihre Aktualisierungen akurat, oder fügt sie noch mehr als nur einer EE Kompatibilität zu? Nun sehe ich mich nämlich damit konfrontiert, dass BGT nicht mehr supportet wird, das BWS outdatet ist und eben etliche Mods aus meiner Mega-Installation nur bei Roxanne zu finden sind.
Welche denn, wenn ich mal so ketztrisch fragen darf? Weil Roxanne gerne so tut, als wäre das so, aber einige Mods wurden eben doch geupdatet. Es gibt z.B. auch The Gate Projekt, und InfinityMods, wo Du mal schauen solltest Hier natürlich schauen, dass es Originalrepos sind, nicht die geforkten nehmen. ( @Morywen diese GitHub Organisationen könnte man im FAQ-Thread mit rein nehmen.)
Ansonsten was maus sagte: Wenn Du das EE Setup Tool verwendest, dann kriegst Du eine Roxanne-SansrahSaga-WiddeWidde-Modwelt, die vereinzelt nur noch wenig mit den originalen Mods zu tun hat, Dir wird die Auswahl von vielen Mods nicht gegeben (Roxanne hat das Tool mit Absicht nicht auf viele Mods von Lava und mir geupdatet), und die mods werden in einer völlig unvorhergesehenen, nicht mit der Community abgesprochenen Reihenfolge installiert, die breits bei Spielern zu Problemen geführt hat. In Kurz: Mit dem EE Setup Tool hast Du einen sehr einfachen, simplen Installationsprozess, und dann viele Bugs und Frust im Spiel.

Genrell würde ich auf alle Fälle stark von "BGT_Fix/Tweak/Konvenience-Mods" abraten, also Sachen wie BigPicture, LolFixer, BWPFixpack, etcpp. Die sind für EET nicht nötig oder schaden sogar.
Dann einfach schauen, ob die Mod für EET-Kompatibilität geupdatet wurde. Es sind mittlerweile wirklich viele.
 

Callindor

Senior Member
Registriert
03.05.2008
Beiträge
2.180
Danke für die Links, ich schau mir das mal an. Verglichen mit meiner BGT WeiDU wäre eine EET Installation nicht so umfangreich. Mich interessieren generell NPC und Quest/Tactic-Mods am meisten.
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
13.115
Da gibt es auch schöne, neue. Wieselmods wäre noch so ein Link, falls Du den noch nicht hast. Lava macht seine Mods zwar nicht von vornherein für die EET kompatibel, aber eine Menge ist damit geupdatet worden.
 
Oben