Es ist vollbracht!

Dieses Thema im Forum "Baldur's Gate - Schatten von Amn und Der Thron des Bhaal" wurde erstellt von Edwin der Magier, 26. Mai 2013.

  1. Edwin der Magier

    Edwin der Magier Member

    Registriert seit:
    Aug. 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Geschafft. Es ist zu Ende! Nach fast neun Monaten Spielzeit habe ich Baldurs Gate 2 inkl. ToB durchgespielt. Es ist nach 2000 und 2003 mein drittes Mal gewesen.
    Es waren tolle, schöne aber auch frustrierende Momente dabei.

    Ich habe einen Waffenkünstler gespielt, meine Stammformation bestand aus Jaheira, Edwin, Imoen (bzw. Jan während ihrer Entführung), Viconia und Korgan (ab ToB: Sarevok). Alle anderen Gefährten sind natürlich auch aufgrund der Quests zeitweilig dabeigewesen.

    Das Ende hat mich wirklich berührt, da ich mich entschlossen hatte, nicht der Gott des Mordens zu werden, sondern meine Essenz aufgegeben habe um wieder ein sterbliches Wesen zu werden.

    Ich habe die Beziehung mit Jaheira zu Ende gespielt, die aus meiner Sicht die beste, weil tiefgründigste Romanze ist.

    Highlights:

    - Anomens Prüfung
    - Edwin verwandelt sich in Edwina und zurück
    - Mein eigenes Theater
    - Die Kapitel 2 & 3
    - Der Kult der Augenlosen
    - Die Jaheira-Romanze mit all den Harfnerverwicklungen
    - Das Ende nach dem Kampf mit Melissan

    Die schwierigsten Kämpfe:

    - Adalon, der Silberdrache
    - Draconis vor Abazigals Lagerstätte (generell habe ich die Drachen gehaßt)
    - Dieses falsche Archäologenteam (Samira) in der Burg in den Windspeerhügeln, daran bin ich wirklich verzweifelt)
    - Der Wächtertrupp beim letzten Siegel der wachenden Festung (gegen den Eingekerkerten zu kämpfen hatte ich dann kein Bock mehr)

    und ich gebe es zu: Mir war am Ende der Kampf gegen Melissan einfach zuviel, das ich (und nur das eine Mal) gecheatet habe.


    Generell muß ich sagen, das BG2 wirklich ein tolles Spiel ist, jedoch nicht an die Tiefe von Planescape: Torment rankommt. Gerade in der Erweiterung hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht, als eine simple "Zehn-kleine-Negerlein"-Story mit viel Haudrauf, die Kämpfe waren mir dort einfach zuviel. Ich hätte mir mehr Auseinandersetzungen innerhalb der Gruppe aufgrund des Quasi-Gottstatus der Hauptfigur gewünscht. Gerade Sarevok hat mich da echt enttäuscht, storymäßig hätte man da viel mehr machen können.

    Trotzdem: BG2 ist eins der besten Spiele die je programmiert wurden!
     
  2. Wedge

    Wedge Wedgetarian

    Registriert seit:
    Juli 2007
    Beiträge:
    9.373
    Zustimmungen:
    4
    Die Story von ToB musst du historisch betrachten und würdigen, was das für ne weitreichende Bedeutung hatte. Denn in ToB hat Bioware das erste mal ihren von allen Fans weltweit total gebliebten und verehrten "klappere-4-Dinge-ab"-Plot benutzt, der ja scheinbar so gut ankam, dass sie ihn in NWN dann gleich 2 mal als Kapitelplot, in SoU 1 mal als Kapitelplot, in HotU 1 mal als Kapitelplot, in KotOR 1 als Mainplot, in Jade Empire 1 mal als Kapitelplot, in Mass Effect als Mainplot, in Dragon Age als Mainplot, in Dragon Age Awakening als Mainplot und in Mass Effect 3 als Mainplot benutzt haben. Und in mindestens einer der acht ToR-Klassenstories ist das bestimmt auch ein Kapitelplot. :D
     
  3. Edwin der Magier

    Edwin der Magier Member

    Registriert seit:
    Aug. 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Dann weiß ich ja, welche Spiele ich auf keinen Fall spielen werde:-)
     
  4. Scot d'Arnd

    Scot d'Arnd Irrsinniger Paladin

    Registriert seit:
    Mai 2003
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Oh, da würdest du aber einige der besten Rollenspiele verpassen, die je gemacht wurden.

    Denn gerade Mass Effect und Dragon Age zeigen, dass es nicht nur auf das "Was" der Story ankommt, sondern das "Wie".
     
  5. Evangelion

    Evangelion Junior Member

    Registriert seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das finde ich auch. Gerade bei Mass Effect hatte ich das Gefühl mittendrin in einem "lebendigen Universum" zu sein, auch wenn das ewige Planeten abklappern mit dem Mako zugebenermaßen mit der Zeit ziemlich eintönig wurde.
     
  6. Jastey

    Jastey Matron Modderholic

    Registriert seit:
    Mai 2004
    Beiträge:
    7.670
    Zustimmungen:
    182
    Dragon Age habe ich auch sehr gerne (einmal) durchgespielt. Die Graphik ist für mich unverwöhnten Menschen sehr schön, und einige Dinge finde ich relativ gut geregelt (alle potentiellen Gefährten sind immer im Camp und können angesprochen werden, z.B.). Dragon Age erhielt gerade durch das "Der HC hat jetzt 4 Ziele, die er in eigengewählter Reihenfolge angehen kann" ein Hauch von Nichtlinearität, die mir gefallen hat.

    Edwin der Magier: Schön, zu erfahren, dass das Spiel noch einfach, wie es ist, gespielt und genossen wird.
    Und jetzt ein Durchgang als BGT mit maximaler Modanzahl? :p
     
  7. Edwin der Magier

    Edwin der Magier Member

    Registriert seit:
    Aug. 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Nein, danke, ein weiteren Durchgang mit Mods werde ich nicht spielen, mir hat der normale Durchgang völlig gereicht, mir ist das Spiel lang und komplex genug. Habe immerhin ein dreiviertel Jahr gebraucht, sitze auch nicht Tag vorm Rechner. Meine aktive Computerspielzeit ist eigentlich auch schon über zehn Jahre vorbei, aber auf BG2 hatte ich letztes Jahr wieder Lust bekommen, ich konnte mich an viele Sachen auch nicht mehr erinnern.

    Als nächstes werde ich mit Sicherheit Planescape: Torment durchspielen, das hat mich damals echt umgehauen.

    BG1 habe ich damals übrigens abgebrochen, war mir zuviel Leerlauf drin (freie Gebiete) und die Syncro fand ich grauenhaft.
     
  8. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.643
    Zustimmungen:
    21
    Hmmm... *grübel*

    Zu BG1: Meiner hier hinlänglich bekannten Meinung hast Du damit das Spiel mit der besseren Story verpasst.
    Wie man langsam, aber sicher jedes Puzzleteil aneinanderfügte, bis man entdeckte, dass man ein Kind des Bhaal ist, das war schon gigantisch.

    Die "freien Gebiete" musste man halt ablatschen, in der einen oder anderen Ecke gab es dann doch immer irgendwas zu entdecken.

    Wenn Du mal Zeit hast, gib dem Teil 1 ruhig nochmal eine Chance. :)
     
  9. Edwin der Magier

    Edwin der Magier Member

    Registriert seit:
    Aug. 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, vielleicht, mal schauen... Auf jeden Fall ist jetzt erstmal Planescape dran!
     
  10. Florian

    Florian Senior Member

    Registriert seit:
    Apr. 2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss mich da anschließen BG1 eine Chance zu geben.
    ICh selbst hatte BG2 Seit Release damals gespielt und gespielt. BG1 Jedoch nie angerührt. Bis ich vor 2-3 Jahren? Auf dieses Forum stieß und im Zuge der Moddingmöglichkeiten nicht um BG1 herum kam. Mittlerweile würde ich nicht sagen das ich einen Teil besser finde, BG1 aber dennoch mein RPG Erlebnis stark bereichert hat. Missen möchte ich es nicht mehr!
     
  11. Mysterios Knight

    Mysterios Knight Hofnarr

    Registriert seit:
    Jan. 2000
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Teil 1 habe ich insgesamt sechs Mal gespielt. Derzeit spiele ich nochmal BG2 durch, weil ich einfach Lust darauf habe. Mass Effect und Dragon Age lassen sich mit den Inhalten, die BG2 zu bieten hat in keinem Fall vergleichen. Das Spielt bietet einfach so unendlich viele Sidequests, die einen - wie Edwin auch - über Monate beschäftigen können. ME und DA haben zweifelsohne eine gute Story, bzw. wissen diese gut zu präsentieren, aber letztlich ist es, wie insgesamt in der heutigen Entwicklung, eine Konsolen-simplifizierung-schlauchlevel-konstruktion.
     
  12. Toran

    Toran Schattenritter

    Registriert seit:
    März 2008
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    0
    BG1 habe ich ungemoddet vielleicht 10 mal durchgespielt, BG2 weitaus öfter. Einfach weil in BG2 die Interaktionen innerhalb der Gruppe stattfinden welche ich in BG1 so vermisst habe. Durch die Gespräche wirkt BG2 viel lebendiger als der 1. Teil. Gemoddet sieht es da schon anders aus. BG1NPC (teils deutsch) und einige andere Mods beleben BG1 dermassen, dass es für mich fast mit BG2 mithalten kann. ;):)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden