Skalierungsproblem

Dieses Thema im Forum "Modifikationen - Installation für klassisches Baldur's Gate" wurde erstellt von Morywen, 4. März 2019.

  1. Morywen

    Morywen Senior Member

    Registriert seit:
    Okt. 2017
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    16
    Ich weiß nicht genau, ob dies das richtige Forum ist, aber ich beschreibe einfach mal mein Probelm.
    Ich habe mir einen neuen Laptop zu gelegt. Ein Acer Aspire 5 mit UHD 620 internen Grafikchip und einer Nvidia Geforce MX130. Ich habe meine aktuelle BGT Installation vom alten Rechner auf den neuen gezogen. Sie starten und läuft auch, leider nur in Briefmarkengröße. Dies hängt mit den 3D Accelerations und Animations zusammen. Auf meinem alten Laptop konnte ich dem interen Intelchip mit Irisgrafik problemlos sagen, die Anwendungseinstellungen zu überschreiben, und das Spiel würde vernünftig skaliert. Diese Funktion scheint es bei der UHD 620 nicht mehr zu geben. Ich habe versucht über die Kompatibiltätseinstellungen der BGMaimexe eine Verbesserung zu erziehlen, mit verschiedene Einstellungen bei der Intelgrafik und auch bei der MX130. Alle meine Versuche blieben erfolglos. Das Spiel kommt nur als kleines Bild. Ich habe Tipps im Internet gesucht, aber leider auch nichts hilfreiches gefunden. Ich weiß, dass das Ausstellen der 3D Eigenschaften das Problem lösen würde. Aber da ich die Infinity Animations installiert habe, benötige ich diese, sonst stürzt das Spiel ab. Hat jemand einen guten Ratschlag? Irgendwie muss die Skalierung doch möglich sein.
     
  2. Wedge

    Wedge Wedgetarian

    Registriert seit:
    Juli 2007
    Beiträge:
    9.372
    Zustimmungen:
    4
    Ich würd einfach mal die Skalierung in den Geforce-Treibern aktivieren, da ich davon ausgehe, dass die dedizierte Grafikkarte benutzt wird und nicht die CPU-interne.
     
  3. Morywen

    Morywen Senior Member

    Registriert seit:
    Okt. 2017
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    16
    Vielen Dank für den Tipp. Leider funktioniert dies nicht so einfach. Die Intel-Grafik arbeitet mit der Geforce zusammen, sodass die Steuerung des Displays und der Skalierung über den integrierten Chip läuft. Das Problem ist Opengl, sobald dies aktiviert wird, ignoriert BG2 btw BGT die Laptop-Skalierung. Wenn ich es ausschaltete, ignoriert das Spiel die 3d Befehle beider Grafikchips und hat bei belebteren Karten ein fürchterliches Lagging. Ich habe versucht, über die BGmain.exe und die Config.exe die Gforce die Opengl steuern zu lassen, leider ohne Erfolg. Eine Anfrage bei Acer war erfolglos. Ich werde mich wohl an Intel wenden müssen. Prinzipiell sollte die UHD 620 ohne GeForce in der Lage sein, eine BGT flüssig darzustellen. Mit einem schwächeren Laptop mit einer älteren Grafikchipgeneration lief es ja ohne Probleme, da hatte ich keine Grafikkarte. Aber solange weder die GeForce noch die UHD 620 die Spieleinstellung überschreiben, ist die Sache schwierig. Wenn ich eine Lösung finde, melde ich mich. Sollte jemand noch Ideen haben, wäre ich sehr dankbar.
     
  4. Morywen

    Morywen Senior Member

    Registriert seit:
    Okt. 2017
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    16
    Kleines Update falls jemand dieses Problem auch einmal haben sollte. Irgendwie scheint die baldurs.ini etwas in den falschen Hals bekommen zu haben. Nachdem ich sie noch mal vom USB Stick übertragen habe, mit der config.exe die 3D Accleration ausgeschaltet habe, im Control Panel von Intel die BGmain.exe so eingestellt, dass das Spiel nicht bei brennenden Männern und anderen Elementaren abstürzt. Jetzt läuft es wie auf dem alten Laptop. Ich weiß nicht, wo das Problem lag. Zwischendurch wollte die Batterie nicht mehr, und der Laptop brauchte ungefähr 20 Versuche, um wieder zu starten. Wahrscheinlich gibt es da aber keinen Zusammenhang.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden