Torment 2 offiziell angekündigt

Asmodan

Senior Member
Registriert
09.12.2008
Beiträge
668
Das Projekt ist übrigens finanziert und ein erstes Update gibts auch schon. ;)
 

Wedge

Wedgetarian
Registriert
04.07.2007
Beiträge
9.373
Nicht nur das, sie haben die Million geknackt in grade mal 6 Stunden. Amazing. Dann wird wohl auch Paypal nicht mehr lange auf sich warten lassen. :D
 

Zelon Engelherz

Wachritter des Helm
Registriert
20.09.2004
Beiträge
2.112
Ich hoffe ja für sie, dass sie auch was auf die Beine bringen, ansonsten werden ihnen nachher noch die Häuser abgefackelt:D.

Aber das Storykonzept klingt schonmal cool und ein Setting wie Numenera hatten wir ja auch noch nicht. Mister Cook kann sich auf jeden Fall freuen. Das gekickstartete P&Per ist noch nicht einmal draußen und schon machen sie ein Computerspiel draus:D.
 

Chinasky

Dirty old man
Registriert
01.10.1999
Beiträge
10.809
Erklärt mir mal einer, wie ich da bezahlen kann ohne Kreditkarte und ohne Paypal? Angeblich kann man sich ja mit seinem Amazon-Account anmelden, aber die von Amazon haben eine Einzugsgenehmigung von mir. Ist das Bezahlen mit der nicht möglich?
 

Firehawk

Rebellischer Drow
Registriert
01.03.2000
Beiträge
3.721
Nö, weil du dich bei Amazon.com anmeldest. Die können mit deinem deutschen Konto nicht allzu viel anfangen.
Ohne Kreditkarte und Paypal schaut's schlecht aus.
 

Wedge

Wedgetarian
Registriert
04.07.2007
Beiträge
9.373
Nene, das Land des Amazonkontos ist egal. Ich habe auch mit meinem deutschen Konto über Amazon.com-Payments PE und W2 gebackt. Das einzige was du haben MUSST ist eine Kreditkarte. Das hat technische Gründe (PayPal/direct credit debit bietet keine Bezahlung ohne direkte Durchführung der Bezahlung), da ja die Abbuchung erst dann erfolgt, wenn die Kickstarterkampagne erfolgreich ist und geendet hat. Darum gibt's auch Paypal nie direkt zum Start, sondern immer erst, wenn das Projekt die Mindeststumme erreicht hat (weil sie sonst bei Misslingen der Kampagne das ganze Geld von Paypal zurücküberweisen müssten). Ich denke, inner Woche oder so wird paypal dann kommen. Die haben ja schon Erfahrung damit von Wasteland 2. ^^
 

Rink

Strassenköter
Registriert
06.11.2000
Beiträge
3.754
Joby, who also came in during the wee hours this morning to update our Torment website expects to have our Pay Pal store up tomorrow – we’re sorry for the delay.

In den News sagen sie, es käme heute noch.

28000 Backer und 1.5 Millionen haben sie jetzt schon erreicht. Das sind aber natürlich die Backer von Wasteland 2, Numenera und Project Eternity, welche man mit den Updates direkt umwerben konnte. Bin mal gespannt, wie gross das Potential hier noch ist, immerhin wird dieser Start in der Gamewelt sicher sehr viel PR mit sich bringen und sicher auch einige neue Kickstarter-Mitglieder.
 

Chinasky

Dirty old man
Registriert
01.10.1999
Beiträge
10.809
Hhmmm... Da ich keine Kreditkarte habe und auf Paypal keinen Bock, muß ich da wohl weiter aussen vor bleiben. Danke für die Aufklärung @Wedge! :)
 

Tim

Streichel-Mod
Registriert
01.10.1999
Beiträge
6.069
Ansonsten gibt es auch Prepaid Kreditkarten. Vielleicht ist sowas für dich interessant Hank :)
 

Chinasky

Dirty old man
Registriert
01.10.1999
Beiträge
10.809
yo, vielleicht in anderem Zusammenhang mal. Aber nur, um jetzt ein Game per Kickstarter zu "backen", das es offensichtlich eh nicht soooo nötig hat... So dringend will ich mein Geld nicht loswerden. :)
 

Rink

Strassenköter
Registriert
06.11.2000
Beiträge
3.754
Interessante Entwicklung der Backerzahlen

Neue Backer pro Tag:

Tag 1: 28000
Tag 2: 8500
Tag 3: 3800
Tag 4: 2200
Tag 5: 1300

Okay, sie haben mit den News alle Interessierten auf Kickstarter direkt abgegraben für den ersten und zweiten Tag aber mich verwundert es doch ein wenig, dass die Publikationen auf Internetseiten und anderen News-Plattformen (bester Start einer Kickstarterkampagne, auf Rekordkurs für Crowd-funded-Videogames) usw. den tollen Start nicht stärker in die Länge ziehen. Ist unsere Informationsübermittlung so extrem schnell, dass fast alle, die Interesse bekunden könnten, das schon jetzt erfahren haben? :D
 

Rink

Strassenköter
Registriert
06.11.2000
Beiträge
3.754
Als Stretchgoal bei 3.5 M (ein Goal, das ohne Probleme erreicht werden dürfte), holen sich die Entwickler nun auch Chris Avellone ins Boot. Ich bin zwar immer noch nicht von ihm überzeugt, aber wenn er als einer von vielen zu dem Produkt beiträgt ist das schon alleine deswegen toll, weil er natürlich unter den Fanboys noch einmal einen kleinen Hype auslöst, so dass die Kassen klingeln :D

Die Kickstarterkampagne steht mittlerweile bei fast 3 Millionen durch 54500 Backer und in dieser Rechnung fehlt Paypal und es fehlen 200'000, welche separat versprochen wurden (und nicht über Kickstarter/Paypal fliessen werden). Ein Budget von an die 5 Millionen erscheint mir also noch möglich.
 

Wedge

Wedgetarian
Registriert
04.07.2007
Beiträge
9.373
Die je 200k von Fargo und dem kanadischen Unternehmer werden nicht für die Strechgoals gezählt, darum fehlen die nicht.
 

Rink

Strassenköter
Registriert
06.11.2000
Beiträge
3.754
Von den Stretchgoals habe ich nicht gesprochen, sondern vom Budget ;)
 

Ysrthgrathe

Senior Member
Registriert
16.06.2001
Beiträge
1.601
Ich kann das Budget bei den ganzen Kickstarterprojekten für neue Rollenspiele irgendwie überhaupt nicht einschätzen.

Was kostet denn heutzutage ein typisches, besseres RPG? The Witcher hat angeblich 8 Millionen gekostet. Ist dieser Vergleich aus irgendwelchen Gründen unfair?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rink

Strassenköter
Registriert
06.11.2000
Beiträge
3.754
Nun, zur Zeit als The Witcher in Polen entwickelt wurde, waren die dortigen Lohn- und Wohnkosten etc. noch weit unter denjenigen in Deutschland oder den USA. Im 2003 war der Durchschnittslohn offenbar nur 21% dessen, was man in Deutschland bezahlt erhalten hatte.
2003 (Euro pro Monat):
Polen 510
Deutschland 2.350
Ich ging zwar davon aus, das hätte sich inzwischen etwas angepasst, aber es schaut nicht wirklich so aus: Quelle. Folglich hatten sie dafür, dass sie "nur" ein so geringes Budget hatten, also deutlich mehr, das sich damit anfangen liess.

Zu den allgemeinen Budgets liest man etwas von 10 Mio Entwicklungskosten für ein "durchschnittliches" PC-Spiel (ohne Konsolenumsetzung) und in Artikeln findet man noch höhere Zahlen. z.B. hier. Zudem ist der Kickstarterbetrag leider nicht das wirkliche Budget, weil ja vermutlich durch die Rewards und Beiträge an Kickstarter und Paypal das Budget weiter zurückgestutzt wird. Auf der anderen Seite sind die Kosten bei Kickstarter ja sofort gedeckt und daher könnte ich mir vorstellen, dass Spielefirmen Eigenmittel investieren, weil sie ja das Spiel dann auch neben Kickstarter verkaufen möchten und dort mit weiteren Einkünften rechnen und "Retrogames" dürften in der Entwicklung eher günstiger sein, als andere Titel, welche ganz neu entwickelt werden (Grafikengine). Zudem braucht man in Marketing neben der Kickstarter-Kampagne kaum mehr etwas zu investieren. Die Budgets bei Kickstarter sind also gering, die Teams sind klein und die Entwicklungszeit ist eher kurz, aber das heisst aus meiner Sicht noch nicht viel, weil Spiele nicht ein Riesenbudget brauchen, um mir zu gefallen. Mal abwarten.
 

Shorkan

Senior Member
Registriert
02.08.2003
Beiträge
307
Ich bin mir nicht mehr sicher, aber soweit ich mich noch erinnere haben die bei Projekt Eternity irgendwann mal gesagt das das nur möglich wurde wegen Unity, das sie zum erstellen der Spiele benützen. Weil sie dadurch einiges an Geld einsparen können.

Außerdem hatten sie einige Programme die sehr hohe Lizenz Kosten haben dabei weggelassen, die sie sonst bei einem Spiel das über einem Publisher finanziert wird hernehmen. Evtl. bekommen sie die auch vom Publisher dann gestellt.

Aber denke Unity hilft ihnen da schon bei vielem, da man damit, ich habs selber noch nie benützt, anscheinend auch ohne programmier Kentnisse einfach 3D Spiele erstellen kann. Wobei sie für die Spiele sicher noch einiges dazumachen müssen und die Spiellogik sowieso. :D

Bei The Witcher haben die doch, dachte ich hab davon mal was gelesen, ja auch ihre eigene Game Engine entwickelt für den zweiten Teil oder?

Also ich glaube die kommen damit schon gut hin und es lässt sich denke ich eher schwerer mit anderen aktuellen RPGs vergleichen.


Vermute auch mal das die Kameraposition auch einiges aus macht, denke ein optisch gutes Spiel aus der Ich Perspektive dürfte mehr kosten als aus der Isometrischen Ansicht. Aber vielleicht irre ich mich da auch. Aber nachdem sie Wasteland 2 schon über Kickstarter gemacht haben, wissen sie glaube ich schon das es gut funktioniert. Aber mal überraschen lassen. :D
 

Rink

Strassenköter
Registriert
06.11.2000
Beiträge
3.754
Ich denke auch, dass isometrische Sicht weniger kostet als Iso-Perspektive, aber vermutlich eher dann, wenn die Kamera auf einen bestimmten Winkel fixiert wird (und keine Rotation der Kamera möglich ist). Man spart sich so natürlich auch einige Detail-Texturen, die in Iso-Perspektive auffallen würden. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was die zweifellos extrem motivierten Entwickler produzieren. Avellone ist jetzt ja definitiv an Bord und bald beginnt der letzte Tag der Kampagne.

Sie müssen jetzt aber schon noch etwas Gas geben. Sieht jetzt doch eher nach einem Budget von 4.2-4.3 M aus. Vielleicht hat hier die nicht so grosse Kreativität bei der Auswahl der Stretchgoals etwas beigetragen, oder dass sie fast alle Interessenten gleich zu Beginn "abgegraben" haben. Wobei die Stronghold natürlich ganz spannend wäre, grade weil ich befürchte, dass sie den Verlust dieser "Heimat" als zentrales (und reizvolles) Element einfügen würden. Aber ich bin dennoch gespannt, ob das Projekt zum Schluss noch einmal alle Hebel ziehen kann und werde wohl morgen abend auch beim Abschluss-Stream dabei sein, den sie irgendwo zwischen ein paar Zeilen mal angekündigt hatten.
 

Firehawk

Rebellischer Drow
Registriert
01.03.2000
Beiträge
3.721
Solange es mehr als 4 Mio werden... more Mark Morgan music <3
 

Rink

Strassenköter
Registriert
06.11.2000
Beiträge
3.754
Oben