[The Witcher 1] Darians Fazit

Dieses Thema im Forum "The Witcher" wurde erstellt von Sir Darian, 28. Mai 2012.

  1. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.641
    Zustimmungen:
    19
    Hmmm... *grübel*

    Ich habe das Spiel "The Witcher" nun zweimal durchgespielt. Einmal auf der Seite des Ordens, und einmal bin ich ab den Geschehnissen in Trübswasser neutral geblieben. Dieser Weg hat mir dann auch besser gefallen.

    Da das Spiel bereits sechs Jahre hat, werde ich in meinem Fazit auf gekennzeichnete Spoiler verzichten. Die meisten, die das hier lesen, sollten das Spiel bereits durch haben.

    Vorneweg: Nachdem für mich nun vierzehn (!) Jahre lang Baldur's Gate das Spiel schlechthin war, hat mich seither kein Spiel mehr so fesseln können wie "The Witcher". Obwohl auch NWN für Luinil und mich monatelang Unterhaltung geboten hat, was aber dem Multiplayer Modus zu verdanken war.
    "The Witcher" ist für mich ein wirklich rundum gelungenes Spiel, und noch mehr, wenn man bedenkt, dass es seine Ursprünge in einem nichtkommerziellen Fanprojekt hatte.
    Aus einer Fanvision heraus dann so ein professionelles Produkt abzuliefern, das ist schon eine Leistung. :wunder:

    Was mir besonders gut gefiel:
    • Die Animationen der Spielfigur</br>
      Irgendwo im Abspann kann man lesen, dass für die Charakteranimationen während des Spiels, aber auch für die Kampfszenen in Videos wie dem Intro und dem Outro Schwertkämpfer gefilmt und "eingescannt" wurden. Die Bewegungen wirken sehr realistisch, und das meinte ich oben auch mit "Professionelles Podukt". Toll, dass so ein Aufwand betrieben wurde. Was das gekostet haben muss!
      </br>
    • Das Alchemie System</br>
      Die Idee, dass man nicht nur Komponenten sammeln muss, um Tränke oder Öle herstellen zu können, sondern dass diese Komponenten dann auch noch verschiedene Eigenschaften haben, die sich dann auf Wirkstärke oder Toxizität auswirken, finde ich sehr gelungen. Keine Ahnung, ob es diesen Ansatz bereits in anderen Spielen gab, ich finde es eine gute Idee.
      </br>
    • Der Soundtrack</br>
      Bisher war der Maßstab für mich immer der Soundtrack von Icewind Dale. Aber der hier muss sich davor keinesfalls verstecken. Wunderschön!
      Und umso schöner auch die Idee, dass der Soundtrack gleich auf CD mitgeliefert wurde. :)
      </br>
    • Die Spielbalance im Allgemeinen</br>
      Ich habe das Spiel auf "Schwer" durchgespielt und hatte im normalen Spiel keine frustierenden Momente. Die Gegner waren oft herausfordernd, aber eigentlich gut ausbalaciert. Nur zwei Bosskämpfe fand ich zu fummelig, aber dazu weiter unten.
    Ein für meinen Geschmack rundherum gelungenes Spiel, das einen hohen Wiederspielwert hat.
    Nachdem das Spiel ja bereits sechs Jahre auf dem Buckel hat, bin ich sehr froh, dass ich mittlerweile einen Rechner hat, der das Spiel von den Systemanforderungen her packte. Dennoch, die lange Wartezeit (:D) hat sich gelohnt. :):up:

    Was hat mir nicht so gut gefallen?
    • Die Story</br>
      Okay, ich sollte aufhören, Baldur's Gate als Maßstab für erzählte Geschichten in einem PC Spiel zu verwenden. Die Story von BG1, oder zumindest wie ich sie erlebte, kann mir keiner toppen.
      Nach dem Endkampf gegen de Aldersberg fand ich es zunächst ein wenig fade. Das war es jetzt, verrückter Visionär verwendet Magie und genetische Experimente, um gutherzig die Menschheit vor dem Aussterben zu retten? Ja, nicht schlecht, aber irgendwas fehlt. Erst, als man erfährt, dass de Aldersberg der Junge Alvin ist (oder zumindest höchstwahrscheinlich), war das I-Tüpfelchen für mich geliefert. Dann machte alles Sinn.
      Langer Rede, kurzer Sinn: Für meinen Geschmack gute Story, aber das "Wow! :wunder:" Erlebnis aus BG1 konnte für mich wieder nicht getoppt werden.
      </br>
    • Ungefixte Bugs</br>
      Das Spiel ist nun schon so alt, aber mindestens ein Quest kann nicht komplett abgeschlossen werden. Das könnte man in der Zeit doch noch fixen?!
      Ich habe Celina den Imortellenkranz gebracht, um auch sie zu erlösen, aber weder reagiert sie darauf, noch bekommt man eine Erfolgsmeldung über das Tagebuch.
      Naja, das ist nur ein kleiner Schönheitsfehler, aber er stört mich. :hae:
      </br>
    • Die Spielbalance bei Bosskämpfen</br>
      Die meisten Bosskämpfe waren gut zu machen, auch auf "Schwer". Nur der Endkampf im Umland gegen die Bestie und ihre Bargesten war happig. Vielleicht, weil zu diesem Zeitpunkt noch zu wenige Fertigkeiten und Trefferpunkte verfübar sind, aber selbst mit allen Tränken und Ölen und Zeichen, die ich zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung hatte, brauchte ich mehrere Anläufe, bis ich nicht nach acht Sekunden ohne Möglichkeit zur Gegenwehr starb.
      Und dann der Bosskampf gegen die Kikimorenkönigin, die man unter den Holzbalken begraben muss. Vielleicht lag es auch an mir, aber das Aard Zeichen bewirkte oftmals gar nichts, und dann kam schon der finale Treffer durch die Königin. Wenn man das Spiel schon so lösen muss, dann sollte man nicht soo milimetergenau stehen müssen, um den geforderten Effekt auslösen zu können. Die vielen Anläufe, die ich hier gebraucht hatte, waren kurz mal ein Frustfaktor.
      </br>
    • Der Fehlende Multiplayer Modus</br>
      Okay, man spielt Geralt von Riva, wie soll ein einzigartiger Charakter von zwei Spielern gespielt werden können? Storytechnisch macht das schon Sinn.
      Dennoch denke ich, es hätte auch Spaß gemachtsich zu zweit durch die diversen Grüfte zu hacken und slayen. :D
      Okay, ich gebe zu: Auch dieser Punkt ist wieder reine Geschmackssache. :)
    Ich werde es wohl gleich nochmal von Vorne beginnen. :D:up:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2012
  2. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Im Making of und im Artbook kann man das nicht nur lesen, sondern sogar sehen ;)

    Wie wäre es mit The Witcher 2? :) Oder willste nicht wissen wer der Assassin im Outro des Spiels war? :D
     
  3. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.641
    Zustimmungen:
    19
    Hmmm... *grübel*

    Doch, das will ich natürlich wissen. :)
    Vor allem, weil es sich seiner Schnelligkeit und seinen Augen zufolge ebenfalls um einen Hexer handelt. :hae:

    Aber ich werde erst einmal in den kommenden Tagen einen Thread zu "The Witcher 2" aufmachen mit Fragen, die ich vorab drumerum habe.
    Und es läuft ja nicht weg. :) Lieber entdecke ich im ersten Teil noch Details, die mir bisher eventuell noch entgangen sind. :D
     
  4. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Na dann :) Aber als Vorwarnung: Der zweite Teil hält sich mehr an die Bücher und strickt zum Teil deren Storystränge fort. D.h. man muss entweder die Buchreihe gelesen haben oder sich die Mühe machen die Glossareinträge im Spiel zu lesen. Sonst versteht man u.U. wenig(er) :)
     
  5. Lord Snow

    Lord Snow Lord Commander

    Registriert seit:
    Feb. 2002
    Beiträge:
    3.534
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand den ersten Teil übrigens gelungener als den zweiten, wobei ich nicht mehr genau sagen kann, woran das lag. Die Bücher habe ich alle gelesen, daran lag es also nicht.
     
  6. Lord Assis

    Lord Assis Ruhe vor dem Sturm

    Registriert seit:
    Aug. 2001
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    0
    Witcher 1 fand ich eher durchwachsen, viele Bugs (auch in der finalen Version), hölzerne Charaktere und Gespräche, statisches Kampfsystem in dem die meisten Zeichen nutzlos sind. Auch die Charakterentwicklung ist eintönig und linear.

    Die Story und Atmosphäre sind aber klasse.:up:

    The Wichter 2, ein Spiel, was du dann auch unbedingt spielen musst, macht so ziemlich alles besser, meiner Meinung nach, und führt die unglaublich packende Story nahtlos weiter. Wenn du die Bosskämpfe von Teil 1 allerdings frustrierend fandest, könnte dich Teil 2 ein wenig aufregen.:D

    Beide Witcherteile beginnen meiner Meinung nach etwas zu schwer, und werden im Laufe des Spiels immer leichter, bis sie am Ende dann zu einfach sind.

    Ich finde übrigens auch ohne die Bücher gelesen zu haben hat man eigentlich nie den Eindruck irgendwas verpasst zu haben. Nichtsdestotrotz will ich die aber auch mal lesen, bevor Teil 3 raus kommt.:D
     
  7. Matthew McKane

    Matthew McKane Senior Member

    Registriert seit:
    März 2000
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab heute für 59 Franken eine gebrauchte vollständige CE von Witcher 2 EE (XBOX) bekommen *freu*

    Warum sich jemand die CE holt, und sie dann nach so kurzer Zeit verkauft?:confused: Und dann auch noch bei GameStop, wo man für Sondereditionen genausowenig Geld bekommt, wie für die normale Version?:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2012
  8. Lumorus

    Lumorus Wachender

    Registriert seit:
    März 2011
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    42
    Vielleicht lag es daran, dass das Spiel dem Käufer dann doch nicht so gefallen hat, bzw. die Steuerung zu kompliziert war. Es gibt ja auch Leute, die sich an den "Quick Time Events" stören oder nicht damit zurecht kommen.
     
  9. Falk

    Falk ChickenWizzardwing

    Registriert seit:
    Nov. 1999
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    4
    Naja, die Quick Time Events sind jetzt vielleicht nicht jedermanns Sache, aber als Verkaufsgrund sicherlich nicht ausreichend. Da müssen noch andere Faktoren dazukommen, damit man das Spiel so schlecht findet, dass man es wieder verkauft!
     
  10. Lumorus

    Lumorus Wachender

    Registriert seit:
    März 2011
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    42
    Naja, ich wollte das Thema in meinem obigen Post eigentlich vermeiden, aber ich habe in einigen anderen Foren schon gelesen, dass manche Käufer Installationsprobleme mit ihrer CD hatten. Ich selbst habe auch diese Erfahrung gemacht. Momantan schaut sich ein Freund von mir die Sache an, d.h. er überprüft, ob sich "The Witcher 2" auf seinem Rechner ohne Probleme installieren lässt.
     
  11. Gala

    Gala Labyrinth-Leichnam

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    14.907
    Zustimmungen:
    0
    Mein Hauptproblem mit The Witcher 1 war eigentlich, das ich im dritten Akt die Lust verloren habe, weil es einfach zu lange dauerte und dieses ständige Zutatensuchen für die Tränke mir den letzten Nerv raubte.

    Das der härteste Kampf in W1 gleich im ersten Akt kam, ist richtig.

    Die Zeichen fand ich allerdings nicht nutzlos ... und es kamen auch später noch richtig harte Kämpfe.

    Zu Quicktime-Events kann ich nichts sagen, da ich nicht weiß, was das sein soll ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2012
  12. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    @Falk
    Man muss aber betonen, dass die elitäre PC-Gemeinde von den simplen Quicktimeevents einfach überfordert war. Zumindest konnte man damals bei Release Postings in dieser Art lesen. Die reinen PC-Spieler konnten mit diesen plötzlich aufpoppenden Tasten nichts anfangen, war das bisher doch eine reine Konsolen-Angewohnheit :D

    Davon abgesehen konnte man die QTEs in den Optionen deaktivieren. Dafür mußte man natürlich wissen für was die Abkürzung QTE eigentlich steht. :p
     
  13. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.641
    Zustimmungen:
    19
    Hmmm... *grübel*

    @ Gala:

    Ich habe das Spiel in der Version 1.4 als Enhanced Edition erstanden und das Upgrade auf 1.5 manuell durchgeführt.
    Von persönlichen Angaben war da in keiner Weise die Rede. :wunder: :hae:


    Edit:

    Menno. Durch Deinen Edit ist mein Beitrag nun redundant. :p
     
  14. Gala

    Gala Labyrinth-Leichnam

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    14.907
    Zustimmungen:
    0
    Genau, und ich habe das Spiel vor der enhanced version erstanden und genau dieses Upgrade auf die enhanced version wollte plötzlich meine Privatdaten.

    Ja, ich dachte eigentlich ich sollte nicht in jeden Thread reinschreiben, warum ich keine Witcher-Spiele mehr spiele, aber naja, jetzt ist es zu spät.
     
  15. Arkain

    Arkain Taffer

    Registriert seit:
    Okt. 2005
    Beiträge:
    3.093
    Zustimmungen:
    2
    Was ist jetzt der härteste Kampf im ersten Akt? Wenns um "die Bestie" geht, dann Aard, Kampf vorbei. So gings mir jedenfalls immer.
    Wegen der Spielbalance und des Schwierigkeitsgrades, würde ich noch anmerken wollen, dass Zeichen keinesfalls nutzlos sind, denn mit Ausnahme von Axii ist ausnahmslos jedes Zeichen sehr, sehr stark. Skillt man auf Zeichen, sind die meisten Kämpfe (und erst recht Bosse) spätestens sobald erste Silbertalente auftauchen ein Kinderspiel. Allgemein würde ich die Schwierigkeit des Spiels als etwas eigen beschreiben. Selbst auf höchstem Schwierigkeitsgrad ist alles ziemlich leicht, nicht nur, weil man schon so viele Dinge gelent hat, sondern weil man sich krass "vorbereiten" kann. Fordernd ist das Spiel noch am ehesten, wenn man nicht viel Alchemie (und Zeichen) einsetzt, keine Rezepte metagamed oder per Test rausfindet und natürlich, wenn es noch nicht alle Zutaten im Überfluss gibt. Fordernde Kämpfe kamen imho ab Mitte Kapitel 2 praktisch gar nicht mehr vor, davor konnten einem die Wyverns vielleicht noch etwas zusetzen.

    Wirklich gestört hats mich aber eigentlich nicht so sehr, weil kämpfen zwar ganz klar zur Rolle der Hexer gehörte, aber es wenigstens für mich keine große Relevanz hatte, da die "Belohnungen" - Exp und evtl. Zutaten - eher irrelevant waren und ich lieber die Story verfolgt und mit Entscheidungen gehadert hab. Gerade die Entscheidungen fand ich wirklich gut, da ich bei manchen Dingen doch länger überlegt habe, was ich jetzt mache, etwas, das zumindest für mich eher die Ausnahme, denn die Regel ist. Natürlich ists ebenso gut wie schlecht, dass es nicht die gute, neutrale und böse Lösung, sondern eben die graue, die andere graue und noch ne graue gibt.
     
  16. Wedge

    Wedge Wedgetarian

    Registriert seit:
    Juli 2007
    Beiträge:
    9.373
    Zustimmungen:
    4
    Man kann seinen Witcher 2 CD-Key bei GoG.com registieren und bekommt dann sein Witcher 2 in den Account reingeschrieben. Und dann kann man sich das Ding einfach runterladen. Inkl. EE und Patches und allen Extras und etc.

    Und seit heute kann man das auch mit seiner Witcher 1 Version machen und dann ebenfalls eine komplett gepatchte, komplett ungeschnittene und vollständige EE runterladen.
     
  17. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die einzige Möglichkeit eine geschnittene Version von TW1 zu bekommen, wäre wenn du dir die US-Erstverkaufsversion besorgen würdest :D

    @Arkain
    Die Bestie ist ein kleines Mysterium. Entweder man schafft sie problemlos oder man reißt sich bei ihr die Haare aus. Nicht jeder steigert Aard.
     
  18. Gala

    Gala Labyrinth-Leichnam

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    14.907
    Zustimmungen:
    0
    Es ist für mich jetzt sehr lange vorbei, und vielleicht hat die enhanced version ja den Kampf viel einfacher gemacht. Aber als ich gespielt habe, wurde der Kampf erst einfach, nachdem ich dieses Feat entdeckt habe, mit dem man durch Besoffensein die Effekte von Schmerzen unterdrücken kann. Erst danach konnte ich überhaupt etwas in dem Kampf tun. Vorher stand ich immer nur dumm herum.
     
  19. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.641
    Zustimmungen:
    19
    Hmmm... *grübel*

    Das nenne ich Kundenservice! :eek::up:

    Vor allem, weil mein "The Witcher 2" schon wieder die Data3.cab auf keiner DVD bei der Installaion findet. :rolleyes:
    Den selben Fehler hatte ich bereits bei Teil 1. :wunder:

    Sollte ja mit der GoG Version dann nicht passieren.

    Gleich mal nachsehen, wo das geht. :)
    Danke für den tollen Hinweis! :):up:


    Nachtrag:

    Ich finde diese Möglichkeit nirgends.
    Oder muss ich das Spiel dazu erst installiert haben und aus dem Spielmenü heraus registrieren, was in meinem Fall wieder schwierig wäre? :rolleyes: :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2012
  20. Lord Snow

    Lord Snow Lord Commander

    Registriert seit:
    Feb. 2002
    Beiträge:
    3.534
    Zustimmungen:
    0
    Hier kannst du den Code von TW1 oder TW2 eingeben um sie deiner Sammlung hinzuzufügen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden